• Stefan Malik

Online-Kinderkatechese am 2. Januar 2022



Wir hoffen, ihr seid letzte Woche gemeinsam mit euren Familien und anderen euch am Herzen liegenden Menschen gut in eine gesegnete und erholsame Weihnachtszeit gestartet. Mittlerweile bewegen wir uns in den sogenannten Tagen zwischen den Jahren, bevor bereits morgen das alte Jahr endet und am Samstag mit dem 1. Januar das neue Jahr 2022 startet. Längst gestartet sind auch schon die „Sterndeuter aus dem Osten“ (Mt 2,1), die sich dem Stern folgend (oder war es doch eine Planetenkonstellation von Jupiter und Saturn, wie wir sie auch im letzten jähr wieder einmal erleben durften), schon vor Wochen auf den Weg nach Jerusalem begeben haben, um dort nach dem neugeborenen König zu suchen. Ihre Nachfahren, die Sternsinger*innen eröffnen genau heute am 30.12.2021 ab 10:30 Uhr im Regensburger Dom die diesjährige Sternsingeraktion und ihr könnt per Livestream dabei sein: https://bistum-regensburg.de/news/eroeffnung-der-sternsingeraktion-am-30-dezember-in-regensburg Zudem gibt es eine digitale Schnitzeljagd für alle Sternsinger*innen, die direkt im Anschluss an die Wort-Gottes-Feier freigeschaltet wird und euch spielerisch (mit kleinen Videos und einem Quiz) das Bistum Regensburg und die Aktion Dreikönigssingen näher bringt: https://actionbound.com/bound/zamkumma Darüber hinaus könnt ihr euch natürlich auch über die Sternsingeraktion unserer Pfarrei „Carl Lampert“ Halle informieren: https://pfarrei-carl-lampert.de/?p=12083 Schnappt euch einfach eure Eltern und Geschwister und macht selbst mit, ladet die Sternsinger*innen zur Segnung eurer eigenen vier Wände an die Haus- oder Wohnungstür ein oder füllt auf direktem Wege die „digitale Spendendose" der Pfarrei für die diesjährige Aktion: https://www.sternsinger.de/spenden/spendenaktionen/spendenaktion-anzeigen/?tw_e=7C46C Wir erwarten euch dann hoffentlich gut erholt und ausgeschlafen wieder am kommenden Sonntag, den 02.01.2022 im Online-Kika-Raum https://eu01web.zoom.us/j/65516453536, wo wir von Esel Samuel erfahren, was es mit diesen drei Weisen aus dem Morgenland, den Sterndeutern aus dem Osten bzw. den heiligen drei Königen auf sich hat, die da plötzlich in seinem Stall standen, in dem bereits kurz nach der Geburt des kleinen Jesus mehrere Hirten und deren Schafherden seine nächtliche Ruhe „gestört“ hatten. Herzliche Grüße, genießt die verbleibenden Stunden zwischen den Jahren und habt einen guten Start ins neue Jahr 2022!


Bis zum Wiedersehen am Sonntag, Euer Kika-Team

4 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen