Digitale Kirche ist mehr als ein Live-Stream aus leeren Kirchen

Zu Beginn der Corona-Pandemie fingen viele Kirchengemeinden damit an, Gottesdienste aus leeren Kirchen zu streamen. Sicher war das in allen Fällen gut gemeint und vor allem der Versuch, trotz aller Kontaktbeschränkungen den Kontakt zur eigenen Gemeinde aufrecht zu erhalten.

Uns hat das frustriert, weil wir davon überzeugt sind:


Kirche und auch Gottesdienste leben von so viel mehr!
Von Gemeinschaft untereinander und mit Gott, von Interaktions- und Partizipationsmöglichkeiten.

Statt eines weiteren Streams entwickelten wir "Begegnungs(w)ort". 
Einmal wöchentlich luden wir per "Zoom" zum Online-Bibel-Teilen und später zu weiteren Angeboten ein und erfuhren, dass all dies

gute Möglichkeiten sind, um geistlich miteinander unterwegs zu sein, Gott und einander zu begegnen.

Wir merkten bald, auch online kann Gemeinschaft entstehen.
Sogar mit einigen Vorteilen: man ist ortsunabhängig und jede*r kann ohne Vor-/Fachwissen mitmachen und sich einbringen.


Wir wollen auf dieser Website digitale Angebote zur Begegnung von und mit Menschen aus dem Bistum Magdeburg, aber auch darüber hinaus zusammenstellen und zugänglich machen und mit der Zeit auch selbst neue Formate ausprobieren und entwickeln.


"Begegnungs(w)ort" lebt von und wächst durch Partizipation 
 

Wenn ihr eine Idee habt, dann lasst uns davon wissen. Gerne nehmen wir euer bereits bestehendes Angebot hier mit auf oder helfen dabei, aus der Idee ein neues Format werden zu lassen.

Wir freuen uns auf viele bereichernde Begegnungen.

Image by Sigmund

Was uns wichtig ist

Bei allen Projekten und Formaten, die wir hier teilen, ist uns wichtig, dass sie dazu beitragen, dass Menschen sich als Gemeinschaft erleben können. Auch und gerade in einem flächenmäßig so großen Bistum und in einer ausgeprägten Diaspora-Situation, wie wir sie erleben. Deshalb versuchen wir die Projekte und Formate möglichst so auszurichten, dass jede*r mitmachen kann, dass man gegenseitig etwas voneinander erfährt und lernt.

Gemeinsam wollen wir auf die Suche gehen, wie Kirche auch online dazu beitragen kann, einen Raum zu schaffen, in dem Menschen ankommen können, Platz ist für sie selbst, ihren Glauben, ihre Zweifel, ihre Fragen, Sehnsüchte und vieles mehr. Wer noch Fragen hat, auf der Suche nach Informationen ist, sich gerne mit einbringen und "Begegnungs(w)ort" weiterentwickeln möchte, erreicht uns am besten über das Kontaktformular.

Projekte und Formate

Mehr Informationen zu den verschiedenen digitalen Formaten

Taking%20an%20evening%20Zoom%20call%20te

Bibel-Teilen

Bibel-Teilen ist eine Methode, die es ermöglicht, sich gemeinsam mit anderen mit einem biblischen Text auseinanderzusetzen.
Dabei geht es nicht um theologisches Wissen, sondern vielmehr darum, was einen persönlich an dem Text anspricht, darüber mit anderen in den Austausch zu kommen und so miteinander immer mehr im Text zu entdecken. Mehr zur Methode finden Sie hier:

Image by Agence Olloweb

Online-Kinderkatechese

Seit November 2020 begegnen sich jeden Sonntag um 10:30 Uhr etwa 25 bis 35 Familien per Videokonferenz. Es werden Lieder gesungen, Geschichten erzählt, Bilder gezeigt, Gedanken und Erfahrungen ausgetauscht, Bitten und Gebete gesprochen. Kurzum: Die Kinder (2-12 Jahre), Eltern und Großeltern teilen für etwa 30-45 Minuten ihr Leben und ihren Glauben miteinander.